Unser D-Wurf

 

14. August 2017

Heute können wir endlich berichten, dass unsere Lizzy ihre Babys zur Welt gebracht hat.

Lizzy hat die Geburt wieder ganz toll gemeistert, sie hat alles ganz alleine erledigt und brauchte absulut keine menschliche Hilfe. Es sind 3 gesunde, putzmuntere Welpchen, die sich an Mama ihren Zitzen gütlich tun. Lizzy ist auch eine ganz instinktsichere fürsorgliche Mama und betreut die Kleinen bestens.

Der Papa unserer Welpen ist auch von diesem Wurf:

Leonhard´s Crispin

geb. am 24.08.2014

PL-0

German-Winner 2015

Polnischer Jugendchampion

KFT-Jugendchampion

 

Geburtstagebuch

10. Lebenswoche

22.10.

Unsere kleinen Gumminasen sind nun alle wohlbehalten in ihrem neuen zu Hause angekommen. Wie Darry-Luke seine Zweibeiner berichtet haben, hat er gestern ganz aufgeregt sein neues zu Hause inspiziert, die ganze Nacht in seiner Box durchgeschlafen und auch seine diversen Geschäftchen zum größten Teil im Garten verrichtet.

Don-Juan ist heute Früh ausgezogen und wurde von seiner Bruder Crispin sehr freundlich aufgenommen , er hat ihn abgeschleckt und es ging schon gemeinsam ins Freie.

Gegen Mittag wurde dann Duce-Finny abgeholt und er hatte eine längere Autofahrt vor sich. Wie er sein neues zu Hause erobert werden wir morgen erfahren.

21.10.

Nun sind wir nur noch zu Zweit und vermissen unseren kleinen Bruder Darry ganz toll.

Er hat heute bestimmt einen sehr aufregenden Nachmittag. Seine Fahrt ins neue zu Hause ist nämllich ziemlich lang, aber Darrys neues Frauchen sitzt ja neben ihm und kann ihn trösten und beschäftigen. Wenn er dann angekommen ist, wird er seine neue Welt beschnüffeln und abends total geschafft in einen tiefen Schlaf fallen.

Darry, wir wünschen Dir eine tolle Zeit mit Deinen lieben Zweibeinern!

20.10.

Heute war unsere große Mama fleißig, sie hat unsere Köfferchen gepackt.

Sie ist nämlich der Meinung, dass es für uns Zeit wird umzuziehen und dass nun eine ganz aufregende und spannende Zeit für uns beginnen wird. Nun, wir lassen uns überraschen, aber das wird bestimmt für uns alle recht traurig werden und unsere Mama Lizzy wird uns auch erstmal vermissen. Sie hat doch immer so schön mit uns gespielt und getobt.

Na, und unsere Zweibeiner erst - wir werden ihnen doch sehr fehlen!!!

16.10.

Nun hat unsere letzte gemeinsame Woche begonnen. Unsere 3 kleinen Lausbuben haben sich prächtig entwickelt und jeder hat seinen eigenen tollen Charakter. Ihre neuen Familien sind schon voller Erwartungen und Freude, denn am kommenden Wochenende werden sie ihre neuen kleinen Familienmitglieder abholen. Wir haben für alle drei ganz wundervolle Familien gefunden, wo sich die Kleinen ganz bestimmt super wohl fühlen werden.

Wir werden bestimmt wieder furchtbar traurig sein, wenn sie abgeholt werden. Aber trotzdem ist es auch schön, wenn wieder der normale Alltag einkehrt und auch wir mit unseren beiden Mädels ein bisschen was unternehmen können.

9. Lebenswoche

Am 11.10. war unsere Zuchtwartin zur Wurfabnahme da. Sie konnte uns life im Garten erleben und dann auch im Welpenzimmer. Dort hat sie sich jeden von uns Jungs angeschaut und fand uns alle sehr schön. Nur das Zähnegucken hat uns gar nicht gefallen, das war ja fast wie eine Impfung. Wie kann sie nur in unsere Mäulchen gucken wollen, aber wenigstens haben wir ein gutes Gebiss und das hat uns dann ein wenig getröstet.

Nun sind wir bald startklar für unsere tollen Familien.

Wir haben den Tierarztbesuch gut überstanden und sind topfit. Jetzt übt unsere große Mama mit uns an der Leine zu laufen, was schon ganz toll geklappt hat. Wenn mal ein paar Sonnenstrahlen draußen sind, dürfen wir immer in den Garten. Aber so oft ist das momentan leider nicht.

8. Lebenswoche

06.10.

Was war das für ein Tag! Erst werden wir in die Transportbox gesperrt und dann ging es ins Auto. Mama Lizzy und Bella waren auch mit an Bord. Das Autofahren war ja gar nicht so übel, aber dann war die Fahrt zu Ende. Alle raus aus dem Auto und in einen Warteraum. Wir haben ganz lieb in unserer Box abgewartet und uns gefragt was da wohl draus wird. Zuerst ist Lizzy mit unserer großen Mama verschwunden, danach war Bella dran und dann wurden wir in ein Zimmer mit eine paar Zweibeinern geschleppt. Unsere große Mama meinte, dass wir jetzt geimpft und gechipt werden, was das wohl sein mag, was leckeres zu futtern? Oh nein, nie wieder gehen wir hier her! Hat das schlimm weh getan und wir haben alle dabei tüchtig protestiert. Das war ja so gemein! Und nun sitzen bzw. liegen wir den ganzen Tag in unserem Gitter, denn es tut immer noch ein bisschen weh. Da verzichten wir doch lieber mal heute auf die große Spielerei und machen einen auf Mitleid.

 

05.10.

Heute regnet und stürmt es so sehr, dass unsere Kleinen nicht raus können. So habe ich ein Spielgerät ins Welpenzimmer gestellt und sie können sich austoben. Übrigens haben wir jetzt richtige Halsbändchen bekommen. Die Farben stimmen nun nicht mehr ganz überein.

oranges Band mit Sternchen ist Darry-Luke

rotes Band ist Duce-Finny

grünes Band ist Don-Juan

02.10.

Zu Beginn unserer 8. Lebenswoche hat Darry-Luke nun auch seine neue Familie kennenlernen dürfen. Er hat sich im Arm seiner künftigen Zweibeiner sehr wohl gefühlt und hat sie ausgiebig beschnüffelt und für gut befunden. Lieben Dank auch an die Familie für die Fotos.

 

7. Lebenswoche

29.09.

Auch wenn heute kein Sonnenschein war, durften wir auf unseren Spielplatz. Wir waren total ausgelassen und haben getobt wie die Wilden. Eine ganze Stunde ging es so richtig zur Sache.

26.09. - es war Gartenwetter

25.09. - wieder ein Kennlerntag

Heute hatten wir wieder einen aufregenden Tag. Am Vormittag war die zukünftige Familie von

Duke-Finley zu Besuch. Fini fand es sehr schön verwöhnt und beknuddelt zu werden. Er kann sich auf ein wunderschönes neues zu Hause freuen und seine neuen Eltern waren ganz begeistert von dem kleinen Mann. Leider hat unsere große Mama ganz vergessen Fotos zu machen, aber vielleicht schicken ja die neuen Eltern ein paar für unsere Seite.

Ja und tatsächlich sind zwei Fotos und zwei Videos angekommen, vielen Dank an die Familie.

6. Lebenswoche

23.09. - Kennlerntag

Ach was  hatten wir für einen aufregenden Nachmittag. Das Frauchen von Don-Juan war mit ihrem Enkelsohn zu Besuch und hat ihren Kleinen kennenlernen dürfen. Don hat das sichtlich genossen, denn er wurde schon mal richtig verwöhnt und beschmust. Wir anderen Wirbelwinde haben uns heute draußen auch richtig wohl gefühlt. Der Enkelsohn Collin hat sich lieber mit den beiden großen Mädels amüsiert und sie so richtig ausgepowert. Die Mädels haben es genossen und Collin hatte seinen Spaß.

Vielen Dank auch an die Familie für die hübschen Fotos

Heute (21.09.) haben unsere Zweibeiner die Spielgeräte im Garten aufgebaut und wir durften endlich mal bei richtigem Sonnenschein etwas länger raus. Obwohl das doch ganz schön viele Eindrücke für uns waren und wir uns drinnen wieder recht wohl gefühlt haben. Ein Schläfchen war dann doch unbedingt nötig.

 

Hurra, wir haben jetzt tatsächlich unsere Namen bekommen!

Darry-Luke

Duce-Finny

Don-Juan

Wir finden die Namen cool und werden auch schon so gerufen.

Heute hatten wir unsere erste Schnupperstunde im Garten, das heißt aber nicht, dass wir 1 Stunde draußen waren. Nein, es war nur ein kurzer erster Ausflug und sehr aufregend.  Da gab es ja sooo viel zu schnuppern. Unsere Mama Lizzy hat auch ganz toll auf uns aufgepasst, denn Halbschwester Bella war auch mit draußen und wollte uns natürlich begrüßen. Das hat Mama aber einfach nicht zugelassen. Aber das wird auch noch, dann darf Bella mit uns spielen, wenn Mama keine Lust hat. Sie erzieht uns dann lieber. Leider ist das Wetter nicht so optimal um schon längere Zeit draußen zu bleiben. Wir hoffen aber auf einen baldigen Altweibersommer, damit wir auch unsere Spielgeräte noch nutzen können.

 

5. Lebenswoche

Wir sind jetzt schon eine richtige lustige Rasselbande, haben auch schon die ersten Zähnchen und Mama Lizzy mag das gar nicht so gern. So langsam werden wir uns wohl an richtige Mahlzeiten aus dem Näpfchen gewöhnen müssen.

Zugenommen haben wir auch ganz schön, was man gleich sehen kann. Unsere große Mama kann sich noch immer nicht für unsere Namen entscheiden. Deshalb schreibt sie die Gewichte nach den Bändchenfarben.

 

Rüde mit gelben Bändchen:  941 gr.

Rüde mit roten Bändchen:    903 gr.

Rüde mit blauen Bändchen:  944 gr.

 

17.09.

Mit viel Mühe hat es unsere große Mama nun endlich geschafft ein Video von uns zu basteln.

Wir hoffen es gefällt euch, was ihr da zu sehen bekommt.

Und weil es so gut geklappt hat, gibt es  noch ein Zweites zu sehen.

14.09.

Heute gibt es mal eine Fotocollage von der kleinen Raubtierfütterung.

 

4. Lebenswoche

Ab heute beginnt unser Leben außerhalb der Wurfkiste. Unsere Zweibeiner haben das Welpengitter aufgestellt und ab sofort können wir die Welt erobern. Unser Kleinster ist schon flott unterwegs und recht neugierig. Den beiden "Dicken" ist es noch nicht so ganz geheuer, sie bleiben lieber noch in ihrer Kiste.

 

05.09.

Am Abend hat uns die Zweibeinerin auf den Schoß genommen und wollte uns immerzu etwas ins Mäulchen schieben. Nach einigen Versuchen haben wir gemerkt, dass es was zu futtern ist. Sie hat uns mit Schabefleisch gefüttert - war gar nicht so übel und wir haben ganz schön geschmatzt.

 

09.09.

Gestern durften wir das erste Mal aus unseren Näpfchen futtern und das hat ganz toll geklappt. Außerdem haben wir wieder dieses eklige Zeug von Wurmkur bekommen. Das kann die Große ruhig lassen, aber sie meint, dass es noch mehr davon gibt.

Heute haben wir morgens unsere erste Milchmahlzeit aus dem Napf bekommen. Unsere große Mama hat Quark mit Honig und frischer Ziegenmilch vom benachbarten Bauern zusammengerührt. Das sollten wir nun auch aus unseren Näpfen futtern, was noch nicht so gut geklappt hat. Schließlich haben wir so etwas noch nie bekommen, da hätte sie uns das ja mal etwas schmackhaft machen können. Aber wir glauben doch, dass sie lernfähig ist und das morgen besser macht.

3. Lebenswoche

Wir sind jetzt schon 3 Wochen in unserer Wurfkiste und nun wird langsam eine spannende Zeit beginnen. Unsere Äuglein haben sich geöffnet und wir können unsere Umwelt jetzt wahrnehmen. Natürlich haben wir auch wieder einiges an Gewicht zugelegt. unsere Nägel hat unsere 2-beinige Mama auch schon das 2. Mal verschnitten. So können wir unsere Mama Lizzy beim trinken nicht zerkratzen.

Heute sind wir ein bisschen munterer. Wir tippeln in der Wurfkiste rum, beschnuppern und beknabbern uns gegenseitig.

2. Lebenswoche

Heute am 25.08. haben wir unsere erste Wurmkur bekommen, die gar nicht geschmeckt hat. Wir haben aber auch tüchtig protestiert.


1. Lebenswoche

21.08.2016

Nun sind wir wieder online und können aktuell berichten.

Den Jungs geht es prächtig und ihrer Mama ebenfalls.

Sie haben tüchtig zugenommen.

Welpe Nr. 1 - gelbes Bändchen

aktuelles Gewicht: 376 gr.

Welpe Nr. 2 - rotes Bändchen

aktuelles Gewicht: 311 gr.

Welpe Nr. 3 - blaues Bändchen

aktuelles Gewicht: 348 gr.

Wir sind in der ersten Woche ganz schön gewachsen und haben tüchtig zugenommen. Unsere Näschen sind pigmentiert und auch die Ballen beginnen mit der Pigmentierung. Ansonsten besteht unser Alltag nur aus trinken und schlafen. Mama Lizzy sorgt ausgiebig und liebevoll für uns. Sie wird von ihren Zweibeinern aber auch sehr verwöhnt und bekommt immer ganz leckeres Futter mit ganz frischer Ziegenmilch vom Bauern gegenüber.


14.08.

15.35 Uhr kam der erste kleine Junge mit einem Gewicht von 198 Gramm

16.20 Uhr kam der nächste Junge mit einem Gewicht von 178 Gramm

18.10 Uhr purzelte noch ein kleiner Junge mit einem Gewicht von 180 Gramm.

 

Fotogalerie 1. Lebenswoche

 

nächste Seite