Unser E-Wurf

Am 20. Juni 2018 hat unsere Bella-Fleur ihren ersten 4 kleinen Babys das Leben geschenkt.

Sie hat alle Babys ohne unsere Hilfe geboren und versorgt.

Nun darf Bella 3 kleine Jungen und 1 Mädchen großziehen, was sie schon wunderbar macht.

Sie betreut die Kleinen bestens und kann sich kaum von ihnen trennen.

 

 

Der Papa von Bellas Welpen ist:

Calico vom Lausitzer Eck

geb. am 25.02.2016

PL 0

Jugend-Champion KFT

Jugend-Champion VDH

Klubjugendsieger

Champion KFT

Champion VDH

German Winner 2018

Züchterin ist Frau Evelyn Reichart

Geburtstagebuch

20.06.8.20 Uhr kam der erste kleine Junge mit einem Gewicht von 198 Gramm

8.40 Uhr kam der nächste Junge mit einem Gewicht von 174 Gramm

10.55 Uhr kam noch ein kleiner Junge mit einem Gewicht von 171 Gramm und um

12.40 Uhr purzelte noch ein kleines Mädchen mit einem Gewicht von 157 Gramm hinterher.

Die Geburt ist seit einem Tag gut überstanden, Bella kümmert sich ganz intensiv um ihre Babys. Sie haben schon ein paar Gramm zugenommen und sind putzmunter.

 


Fotogalerie

11. Lebenswoche

Heute, am 31.08. wurde unser Elwood mit gepackter Reisetasche in seine neue Familie entlassen. Dort wird er schon sehnsüchtig von dem älteren Westie "Number" erwartet. Number hat sich bei seinem ersten Besuch bei uns den kleinen Elwood als neuen Mitbewohner ausgesucht und die beiden werden sich hoffentlich gut verstehen. Wir wünschen Dir kleiner Elwood ein ganz erlebnisreiches tolles Leben!

Die letzten Fotos von Elwood und Eddy heute im Garten

10. Lebenswoche

Für das Wochenende sind die Taschen von Miss Elly und Mr. Elias gepackt, denn es ist soweit!

Am Samstag werden sie von ihren Familien abgeholt und ziehen aus in die große weite Welt.

 

Auch unser kleiner Eddy war bereits vergeben, aber leider hat die Familie dann doch anders entschieden. Nun suchen wir für unseren kleinen lebhaften und verschmusten Jungen wieder ein neues zu Hause.

Mama Bella kämpft mit Sohn Elwood

9. Lebenswoche

Zu Beginn unserer 9. Lebenswoche hatten wir zwei Tage pure Aufregung.

Am 14.08. hat unsere große Mama uns in eine Transportbox gesperrt und auf die Rückbank ins Auto verfrachtet. Mama Bella und Oma Lizzy mussten im Kofferraum transportiert werden, da wir das Frauchen neben uns sitzen hatten. Die Autofahrt haben wir gut überstanden, irgendwie hat es sogar Spaß gemacht, wir waren ziemlich lieb. Am Ziel angekommen ist das Frauchen erstmal mit Mama und Oma in einem Haus verschwunden, sie nannte es "Tierarzt".

Die Zwei sollten geimpft werden - was immer das sein mag? Und siehe da, wir kamen auch noch dran. Anfangs waren iwr ja noch ganz lieb und haben uns befummeln lassen. Aber dann wurden wir von der einen Tante festgehalten und das hat uns natürlich nicht gepasst. Nach besten Kräften haben wi uns dagegen gewehrt. Plötzlich gab es einen Piekser und dann noch einen Schlimmeren. Jetzt sind auch wir geimpft und haben einen Transponter in uns.

Danach hatten wir wieder eine tolle Autofahrt und waren total fertig. Zu Hause angekommen mussten wir erstmal lange schlafen und wehe es hat uns jemand angefasst, das tat weh!

Aber am Abend waren wir im Garten wieder total einsatzbereit und konnten wieder toben.

Heute Nachmittag kam eine Frau zu Besuch und auch die hat uns angeschaut und befummelt, aber das war nicht weiter schlimm.Sie nannten das Ganze "Wurfabnahme" und die Frau war sehr mit uns zufrieden. Es gab nichts zu bemängeln, sie hat unsere hübschen Köpfe und das super Pigment sehr gelobt.

Nun sind wir eigentlich fast bereit für unsere Reise in die große weite Welt und sind schon ganz gespannt auf unsere neuen Familien.

20.08. und so benehmen wir uns, wenn die Futternäpfe in Anmarsch sind

18.08. so wuseln wir immer in den Garten

Unsere Miss Elly ist unter die Kletterer gegangen. Zwischen Zaun und Box hat sie sich auf die Box hochgehangelt. Nun hat die Box einen Platz in der Mitte, so dass Elly nicht auch noch entwischen kann.

8. Lebenswoche

Heute beginnt unsere 8. Lebenswoche. Wir sind jetzt schon richtig groß, spielen und raufen miteinander. Unsere Mama Bella spielt auch oft mit uns und wir können dann so richtig an ihr herumklettern und verirren uns auch ab und zu an ihre Zitzen, wo nur noch ganz wenig zu holen ist.

Bei Elwood stehen jetzt beide Ohren und er sieht richtig fesch aus, bei Eddy steht auch schon ein Ohr.

Mal sehen was die Woche uns noch so bringt.

Video vom 08.08.

7. Lebenswoche

Was für eine Hitze draußen! Wir dürfen leider immer nur morgens ab 7 Uhr und abends nach 20 Uhr auf unserem Spielplatz toben, was wir dann so richtig genießen. Zum Spielplatz laufen wir jetzt vom Welpenzimmer aus und wissen schon ganz genau wo er ist. Zurück müssen wir dann aber getragen werden, denn dann sind wir "hundemüde".

Unser Elwood sieht ganz lustig aus, er hat schon ein Stehohr, Fotos folgen.

6. Lebenswoche

Heute gehen wir in die 6. Lebenswoche und jetzt wird unser Leben richtig interessant. Wir durften nämlich schon mal in den Morgenstunden in den Garten auf unseren Welpenspielplatz. Da gibt es richtig viel  Spaß!  Tagsüber, meint unser Frauchen, ist es einfach zu heiß, vielleicht können wir ja abends nochmal raus.

Es gibt noch was ganz Neues, wir haben jetzt endlich auch Namen!

Am Ende der 6. Lebenswoche hatten wir ganz schöne Aufregung, unsere eventuellen künftigen Familien haben uns besucht. Wir wurden mit Begeisterung geknuddelt und fotografiert. Unsere Miss Elly hat ja schon ihre Familie, die gerade im Urlaub ist. Nach den Besuchen haben wir uns erstmal voll gefuttert und dann konnten wir ganz lange schlafen, das war doch recht aufregend und auch anstrengend für uns kleine Knöpfe. Nun sind wir ganz gespannt, in welche Familie wir dürfen.

 von links nach rechts Elwood, Miss Elly, Eddy, Elias

Videos vom 27.07.

5. Lebenswoche

Und schon sind wir in unserer 5. Lebenswoche. Wir sind mopsfidel, spielen miteinander und schlafen natürlich auch immer noch ganz schön viel. Ist ja auch alles ziemlich anstrengend für uns. Außerdem bekommen wir momentan unsere ersten Zähnchen, die zum Teil schon rausgucken. Das Futtern aus dem Napf klappt es jeden Tag besser.

18.07.

4. Lebenswoche

Nun beginnt unsere 4. Lebenswoche und bestaunen unseren ersten kleinen Spielplatz. Ein kleines Video mit Mama Bella haben wir auch gedreht.

So langsam müssen wir beginnen uns von Mamas Milchbar zu entwöhnen. Deshalb gibt es jetzt abends eine kleine Fleischmahlzeit und das Schabefleisch schmeckt ja so lecker!  Und weil es so lecker ist futtern wir schon am nächsten Tag aus dem Napf. Natürlich sind wir danach kugelrund und müde.

Unsere 2. Wurmkur haben wir auch schlucken müssen, aber es war gar nicht so schlimm.

3. Lebenswoche

Pünktlich zu Beginn unserer 3. Lebenswoche haben wir unsere Äuglein geöffnet. Nun können wir beginnen unsere kleine Welt zu bestaunen und neugierig zu erobern. Unsere Mama umsorgt uns noch fleißig und so nehmen wir immer mehr an Gewicht zu.

 

07.07. - Erster Ausflug aus der Wurfkiste

Heute haben wir das Welpengitter aufgestellt und schon ist unsere Miss Elly auf Tour gegangen. Ganz aufgeregt und neugierig ist sie losgetippelt und hat die Jungs angelockt. Naja, wie Jungs halt sind, immer etwas langsamer. Mama Bella hat alles mit kritischem Auge beobachtet und war mit ihren Kleinen zufrieden.

2. Lebenswoche

Unser kleines Quartett hat sich gut entwickelt. Teilweise haben die Kleinen schon ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Mama Bella versorgt ihre Babys ganz intensiv.

Damit wir unsere Nahrungsquelle nicht zerkratzen, wurden heute unsere kleinen spitzen Krallen geschnitten. Mama hat natürlich ganz toll aufgepasst. Unsere erste Wurmkur mussten wir wiederstrebend auch schon schlucken.

1. Lebenswoche

Die Babys entwickeln sich prächtig, nehmen gut zu und die Pigmentierung beginnt auch schon. Klein-Elly hat schon seit ihrem 3. Lebenstag total schwarze Ballen.

 

nächste Seite