Herzlich willkommen bei den Westies "vom Büchig"


Ich begrüße Sie ganz herzlich auf meiner Homepage und möchte Ihnen gern auf den folgenden Seiten einen Einblick in meine kleine Westie-Liebhaberzucht geben.

Wie bin ich zum Westie gekommen? Tatsächlich habe ich mich aufgrund der "Cäsar-Werbung" in diesen kleinen, aufgeweckten Kerl total verliebt. Sofort habe ich mir Westiebücher gekauft und mich nach passenden Züchtern umgeschaut. Über den KFT habe ich eine Züchterliste bekommen und so ging die Suche los.

1993 im März zog dann unser erster Westierüde "Jeffrey von der Muschelburg",  genannt "Timmi", bei uns ein. Timmi war ein robuster, lieber Kerl mit dem wir wunderschöne Wanderungen im Urlaub in den Bergen gemacht haben, was er sehr geliebt hat. Er hat uns leider schon im Alter von 11 Jahren über die Regenbogenbrücke verlassen und ich wollte eigentlich keinen Hund mehr.

Aber es ging einfach nicht ohne Westie, es hat etwas gefehlt in der Familie.

So kam es wie es kommen musste und unsere geliebte Gumminase "Classic Carlson von der Drachenschlucht" aus Mihla bei Eisenach zog bei uns ein.

Carlson war ein wunderschöner Westierüde mit einem tollen Wesen. Deshalb beschlossen wir ihn auszustellen und zur Zucht zuzulassen, was alles bestens gelang.

So wuchs in mir der Gedanke einmal selber diese kleinen Gumminasen zu züchten. Unser Carlson hat jedoch keine Nachkommen gezeugt. Er war der Meinung das muss nicht sein und hat uns leider auch nur 11 Jahre lang all seine Liebe geschenkt.

 

2011 hatten wir die Möglichkeit von unserer Heimatstadt Erfurt nach Friedrichroda, mitten in den schönen Thüringer Wald, zu meiner Tochter zu ziehen.

Schritt für Schritt kam ich meinem Traum immer näher und habe mir im gleichen Jahr aus dem Zwinger "aus dem Marie-Annental" unsere kleine Lizzy im Alter von 9 Wochen ausgesucht. Nun hatten wir ein Westiepaar, was gut miteinander harmonierte.

Ab dem Alter von 9 Monaten nahmen wir mit Lizzy erfolgreich an Terrier-Spezialausstellungen des KFT teil und schafften damit die Bedingungen für eine Zuchtzulassungsprüfung, die Lizzy ohne Probleme bestanden hat.

Nun waren die ersten Hürden genommen.  

 

Im Dezember 2012 wurde mein Zwinger "vom Büchig" beim Klub für Terrier" e. V. eingetragen und geschützt.

Unser Zwingername "vom Büchig" resultiert aus dem Namen der Straße in der wir in Friedrichroda wohnten, die sich früher "Büchigprommenade" nannte.

Im Mai 2013 fiel Lizzy´s erster Wurf mit 4 gesunden Welpen. Insgesamt hatte Lizzy

5 Würfe mit 21 gesunden Welpen, davon 15 Rüden und 6 Hündinnen.

Bella-Fleur, eine Tochter von Lizzy, ist bei uns geblieben und hat 2018 ihre ersten

4 Welpen geboren.

 

Anfang April 2016 hatten wir die Möglichkeit ein Häuschen vor den Toren des Thüringer Waldes, unweit von Friedrichroda, zu beziehen. Nun wohnen wir in einem kleinen Dorf am Ortsrand umgeben von Wiesen und Feldern.

 

Meine Hunde wachsen in der Familie, im Haus und im Garten auf. Ich züchte nach der strengen Zuchtordnung des KFT und bin bestrebt gesunde, gut sozialisierte Welpen, die dem Rassestandard des West Highland White Terrier entsprechen, in liebevolle und verantwortungsbewusste Hände abzugeben.

 

Gern können Sie uns auch nach telefonischer Absprache besuchen.

 

Nun lernen Sie meine Westies auf den folgenden Seiten kennen, viel Freude dabei 

 

wünscht Ihnen

 

 

Christine Neumann

 

 


 

 

Mitglied im Klub für Terrier e. V.

 

nächste Seite